Realisierungswettbewerb | "Kaispeicher A"

Auf der Spitze des Kaiserhöfts ragt der massige Kaispeicher A weit in den Elbstrom.

An seinen Flanken Portalkräne zum Löschen von Kakao und Kaffee aus Übersee.

Ruhig ist es geworden, einsam steht der rote Riese. Auf ihrem Weg zu vollautomatisierten Terminals lassen moderne Containerschiffe den Speicher backbords.

Die prominente Lage des Speichers im Zentrum des Hamburger Hafens erfordert neue Chancen, neue Bedeutungen. Der MediaCityPort als Kommunikationsfabrik :

Hinter wuchtigen Backsteinfassaden eine hohe, lichte Halle mit wasserumspielten Flächen für Ausstellungen und Events. In prominenter Lage eine großzügige Lounge mit Blick auf die Elbe.

Realisierungswettbewerb | "Kaispeicher A"

Raumkaskaden aus Treppen und Rampen, auf dem Dach ein öffentlicher Park mit Blick über die Skyline der Hansestadt. Der MediaCityPark mit seinen großen Bäumen, traumverlorene Oase über den Dächern der HafenCity. Hier ziehen Jogger ihre Runden.

Quer auf dem Speicher eine mächtigen Brücke als Gruß für einkommende Schiffe.

Ein Gebäuderiegel konzipiert für Loftflächen, Einzel-, und Kombibüros. Die farbige Glasflächen der Fassaden verdichten das Abendrot und bringen die Sterne zum Glühen.